Bastian Pietsch

Bastian ist Videojournalist und Europawissenschaftler aus Dortmund. Er hat am Institut für Journalistik und im interdisziplinären Masterprogramm European Culture and Economy studiert und 2014 beim Westdeutschen Rundfunk volontiert. Aktuell ist er Videoredakteur bei den Ruhr Nachrichten.

Über mich

Ich bin Journalist geworden, weil ich an den gesellschaftlichen Auftrag dieses Berufes glaube. Möglichst viele Menschen mit augenöffnenden, orientierenden und relevanten Inhalten weiterhin zu erreichen, halte ich für eine der großen Aufgaben unserer Zeit. Die Arbeit professioneller Journalisten muss die Abkürzung zur Erkenntnis für eine breite Öffentlichkeit bleiben.

Der Film in seinen verschiedenen Spielweisen ist für mich das wichtigste Medium um diesen Auftrag in die Zukunft zu retten. Er ist direkt und glaubwürdig und kann trotzdem mit großem Tiefgang produziert werden. Durch ihn kann ich die Geschichten, die ich erfahre, und die Menschen, denen ich dabei begegne, für andere festhalten, Einblicke und Hintergründe erschließen, die sonst verborgen bleiben würden. Und zwar in Formaten, die für jeden auf jedem Gerät zugänglich sind.

Nach meiner journalistischen Ausbildung an der Technischen Universität Dortmund und beim Westdeutschen Rundfunk habe ich an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Göteborg interdisziplinäre Europawissenschaften studiert. Dort habe ich mich mit Fragen der europäischen Integration aus den Perspektiven der Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaft beschäftigt. Den interdisziplinären, kritischen und internationalen Gedanken meines Studiums trage ich auch in meine journalistische Arbeit hinein.